Honorar

Die Höhe der Vergütung richtet sich nach der GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker) mit Anlehnung an die homöopathischen Ziffern der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte)

Private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen oder Beihilfe übernehmen zum Teil die Kosten.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten in der Regel nicht.

Eine gewisse Eigenbeteiligung wird sich jedoch auch bei Privatversicherten nicht vermeiden lassen. Für die Höhe der Erstattung durch Ihre private Krankenversicherung ist der Umfang Ihres Versicherungsschutzes von entscheidender Bedeutung. Erkundigen Sie sich ggf. vor der Behandlung welche Sätze Ihnen erstattet werden.

Dies gilt besonders für die homöopathische Erstanamnese, für die die GebüH einen Satz vorsieht, der der homöopathischen Arbeitsweise und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand in keiner Weise gerecht wird.

Behandlungskosten (Stand Juni 2020)


  • Erstanamnese Klassische Homöopathie für Erwachsene   200€
  • Erstanamnese Klassische Homöopathie für Kinder    125€
  • Erstanamnese Klassische Homöopathie für Säuglinge   100€
  • Folgekonsultation Klassische Homöopathie   40€- 80€
  • Beratung am Telefon   20€
  • Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuss   80€
  • Cranio-Sacral-Therapie   80€
  • Hock-Schmerztherapie   80€
  • Integrative Osteopathie / osteopathische Techniken   80€
  • Breuss-Massage 30 Minuten   40€
  • Therapeutische Spaziergänge 5er Block   125€


Zuschlag für Hausbesuche auf Anfrage je nach Entfernung.

Für einen Terminausfall ohne Absage bis 24 Stunden vorher, behalte ich mir vor Ihnen 30 € pro angefangene Stunde in Rechnung zu stellen.

Vor dem Haus gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten.

Das Honorar wird fällig mit Leistung bzw. Rechnungsstellung unabhängig von der Erstattungshöhe der PKV oder Beihilfe.