Cranio Sacral


Die Cranio-Sacral-Therapie (vom Lateinischen cranium: Schädel; sacral: das Kreuzbein (os sacrum) betreffend: „Schädel-Kreuzbein-Therapie“, ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat.

Bei der Cranio-Sacral-Therapie werden durch sanfte Berührungen, hauptsächlich an Schädel, Wirbelsäule und Becken, die körpereigene Selbstregulation angesprochen und aktiviert.

Die Cranio-Sacral-Therapie führt zur körperlichen und seelischen Entspannung. Schmerzen können gelindert, das Hormonsystem reguliert und das Immunsystem angeregt werden.

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sehr sanfte manuelle Behandlungsform bei der der Therapeut Blockaden mit seinen Händen aufspürt und über kleinste Zug- und Druckimpulse den Körper wieder in seinen natürlichen Rhythmus bringt.

In der Praxis setze ich die Cranio-Sacral-Therapie gerne ein bei Folgen durch Trauma (Unfall, Verletzung, Schock), Regulationsstörungen (hormonelle, wie z.B. Zyklusstörungen, unerfüllter Kinderwunsch), An- und Verspannungszuständen (Stress, Angst, Wirbelsäulenbeschwerden, Schlafstörungen)